Squash in Sachsen

Anna Karina wird deutsche Vizemeisterin U15!

Nach vier Jugendranglistenturnieren in der Saison 2016/17 fand vergangenes Wochenende die Deutsche Squash Jugendeinzelmeisterschaft in Böblingen statt. Mit von der Partie eine fünfköpfige Dresdner Squashgruppe, darunter unter anderem die letztjährige deutsche Meisterin der Jugendlichen U13, Anna Karina Moreno Kopp – von ihren Teamgefährten des langen Namens wegen kurz „AK“ genannt.

In diesem Jahr startete sie, ebenso wie ihre Trainingspartnerin Klara Herzog, eine Altersklasse höher – AK bei den Mädchen U15, Klara bei U17. In der Altersgruppe U15 fand sich nur eine Dreiergruppe zusammen, die es allerdings in sich hatte: AK musste sich als Jüngste der Gruppe gegen Lara Piechaczek und Lucie Mährle behaupten – Letztere eine erfahrene Jugendnationalspielerin aus Bayern. Es wurden eine Hin- und eine Rückrunde gespielt. In ihrem ersten Spiel besiegte AK nach einem ersten verlorenen Satz Lara Piechaczek mit 3:1, wobei sie in allen drei gewonnenen Sätze über den Tiebreak gehen musste. Mit Spannung verfolgten dann die Dresdner AKs erstes Spiel gegen die aktuelle deutsche Nr. 1, Lucie Mährle. Nach anfänglicher Nervosität kam Anna immer besser ins Spiel und konnte nach einem 0:2 Rückstand sogar einen Satz für sich entscheiden, musste aber dann das Spiel 1:3 der stärkeren Gegnerin überlassen. „Das konsequente Training des letzten halben Jahres gipfelte in dem gewonnenen Satz gegen Lucie. Anna hat alles in ihrem Rahmen Mögliche richtig gemacht. Sie spielt extrem fokussiert und ihr stetes Lächeln signalisiert die pure Freude am Spielen – weiter so!“ resümiert ihr Trainer Günter Frietsch. Ihr zweites Spiel gegen Lara gewann AK klar und sehr konsequent 3:0, musste sich aber in der zweiten Begegnung gegen die routiniertere Nationalspielerin Lucie trotz kampfbetonter Ballwechsel und guter Spielideen 0:3 geschlagen geben.
Und ihre Trainingspartnerin Klara tat es ihr gleich. Nachdem sie in der ersten Runde chancenlos gegen die an Nr. 1 gesetzte Eva Nistler verloren hatte, gewann sie in einem begeisternden Spiel 3:0 gegen Lisa Westphal (NRW), gegen die Anna beim letzten Ranglistenturnier noch 2:3 verloren hatte. „Klara weiß noch nicht, wie gut sie geworden ist – ihr fehlt noch eine gehörige Portion Selbstvertrauen. Aber das wächst mit solchen Spielen – wir sind auf einem sehr guten Weg“, freuten sich die Dresdner Trainer voller Stolz.
Während die beiden Mädchen sich in der deutschen Rangliste etablieren bzw. nach oben arbeiten, sammeln Florian Güttel (U17), Nicolas Fobe (U13) und Hartmut Martin (U13) in ihrer ersten Ranglistensaison wertvolle Erfahrungen. Das mitgereiste Dresdner Trainerteam mit Robert, Moritz und Katharina registrierte mit Genugtuung die Ergebnisse seiner systematischen Jugendarbeit.

Viele schöne Bilder der DJEM gibt es hier: 
https://www.flickr.com/…/133368718@N…/sets/72157682058717456


Das zweite Bundesliga-Wochenende der Deutschen Squash Liga e.V. (DSL) ist gespielt. Es stehen aktuell die vier Endrundenteilnehmer der diesjährigen Auflage erneut auf den Plätzen eins und zwei der beiden Bundesligastaffeln Nord und Süd. Wie die DSL auf ihrer Homepage bekanntgab, finden die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Damen und Herren in den beiden Folgejahren 2019 und 2020 im Sportwerk Hamburg statt. Im Norden steht der amtierende Deutsche Mannschaftsmeister Paderborner SC ganz oben vor Sportwerk Hamburg. Im Süden führt Black&White RC Worms vor dem amtierenden Deutschen Vize-Mannschaftsmeister SI Stuttgart die Tabelle an.
Read more...
Buenos Aires - Die Olympischen Jugendspiele in Buenos Aires 2018 (Youth Olympic Games, YOG, 6. bis 18. Oktober) in Argentiniens Hauptstadt Buenos Aires sind am vergangenen Donnerstag zu Ende gegangen. Squash war das erste Mal überhaupt bei Olympischen Jugendspielen als Showkampf-Sportart vertreten und hat somit Geschichte geschrieben. Ein Showkampf-Glascourt im Technopolis Park zog pro Tag rund 5.000 Besucher an, worunter viele Jugendliche und Personen waren, die Squash zum ersten Mal überhaupt gesehen haben. Mehr als 2.000 Kinder konnten zusätzlich auf einem Miniatur-Outdoor-Court ihre ersten Squash-Erfahrungen sammeln.
Read more...
Aufgrund der Konstellation Ab- und Aufsteiger und die zur Verfügung stehenden Spieltage habe wir in der Oberliga Spieltage mit 4 Teams in einer Begegnung. Wir schlagen vor auf drei Courts die Begegnungen auszuspielen.
Read more...
René Gast vom Airport Squash gewinnt in 5 Sätzen das Finale gegen Xenia Schlingelhof. In einem sehr stark besetzten Feld verabschiedeten sich die Finalisten der letzten Auflage Keke Schulz und Andreas Ziemer (beide 1. SC Berlin) schon in der Gruppenphase aus dem Titelrennen. Das Halbfinale spielten Raimo Böse (Airport Squash) gegen Xenia Schlingelhof (1. SC Berlin) und Thilo Gebhardt (SC Fit Fun) gegen René Gast (Airport Squash) aus.
Read more...

Squash Termine

Nov
10

10.11.2018 - 11.11.2018

Nov
17

17.11.2018 - 18.11.2018

Nov
17

17.11.2018 - 18.11.2018

Dez
8

08.12.2018 - 09.12.2018

Jan
5

05.01.2019 - 06.01.2019

Jan
19

19.01.2019 - 20.01.2019

Feb
7

07.02.2019 - 10.02.2019

Feb
23

23.02.2019 - 24.02.2019

Feb
28

28.02.2019 - 03.03.2019

Mär
16

16.03.2019 - 17.03.2019

Apr
6

06.04.2019 - 07.04.2019

Squash Landesverband Sachsen e.V.