Squash in Sachsen

Anna Karina wird deutsche Vizemeisterin U15!

Nach vier Jugendranglistenturnieren in der Saison 2016/17 fand vergangenes Wochenende die Deutsche Squash Jugendeinzelmeisterschaft in Böblingen statt. Mit von der Partie eine fünfköpfige Dresdner Squashgruppe, darunter unter anderem die letztjährige deutsche Meisterin der Jugendlichen U13, Anna Karina Moreno Kopp – von ihren Teamgefährten des langen Namens wegen kurz „AK“ genannt.

In diesem Jahr startete sie, ebenso wie ihre Trainingspartnerin Klara Herzog, eine Altersklasse höher – AK bei den Mädchen U15, Klara bei U17. In der Altersgruppe U15 fand sich nur eine Dreiergruppe zusammen, die es allerdings in sich hatte: AK musste sich als Jüngste der Gruppe gegen Lara Piechaczek und Lucie Mährle behaupten – Letztere eine erfahrene Jugendnationalspielerin aus Bayern. Es wurden eine Hin- und eine Rückrunde gespielt. In ihrem ersten Spiel besiegte AK nach einem ersten verlorenen Satz Lara Piechaczek mit 3:1, wobei sie in allen drei gewonnenen Sätze über den Tiebreak gehen musste. Mit Spannung verfolgten dann die Dresdner AKs erstes Spiel gegen die aktuelle deutsche Nr. 1, Lucie Mährle. Nach anfänglicher Nervosität kam Anna immer besser ins Spiel und konnte nach einem 0:2 Rückstand sogar einen Satz für sich entscheiden, musste aber dann das Spiel 1:3 der stärkeren Gegnerin überlassen. „Das konsequente Training des letzten halben Jahres gipfelte in dem gewonnenen Satz gegen Lucie. Anna hat alles in ihrem Rahmen Mögliche richtig gemacht. Sie spielt extrem fokussiert und ihr stetes Lächeln signalisiert die pure Freude am Spielen – weiter so!“ resümiert ihr Trainer Günter Frietsch. Ihr zweites Spiel gegen Lara gewann AK klar und sehr konsequent 3:0, musste sich aber in der zweiten Begegnung gegen die routiniertere Nationalspielerin Lucie trotz kampfbetonter Ballwechsel und guter Spielideen 0:3 geschlagen geben.
Und ihre Trainingspartnerin Klara tat es ihr gleich. Nachdem sie in der ersten Runde chancenlos gegen die an Nr. 1 gesetzte Eva Nistler verloren hatte, gewann sie in einem begeisternden Spiel 3:0 gegen Lisa Westphal (NRW), gegen die Anna beim letzten Ranglistenturnier noch 2:3 verloren hatte. „Klara weiß noch nicht, wie gut sie geworden ist – ihr fehlt noch eine gehörige Portion Selbstvertrauen. Aber das wächst mit solchen Spielen – wir sind auf einem sehr guten Weg“, freuten sich die Dresdner Trainer voller Stolz.
Während die beiden Mädchen sich in der deutschen Rangliste etablieren bzw. nach oben arbeiten, sammeln Florian Güttel (U17), Nicolas Fobe (U13) und Hartmut Martin (U13) in ihrer ersten Ranglistensaison wertvolle Erfahrungen. Das mitgereiste Dresdner Trainerteam mit Robert, Moritz und Katharina registrierte mit Genugtuung die Ergebnisse seiner systematischen Jugendarbeit.

Viele schöne Bilder der DJEM gibt es hier: 
https://www.flickr.com/…/133368718@N…/sets/72157682058717456


Langnau am Albis - 11 deutsche Nachwuchskräfte nahmen jetzt an den Swiss Junior Open (6. bis 9. Dezember) in Langnau am Albis unter den insgesam 158 Spielerinnen und Spielern teil und erspielten wertvolle Punkte für die europäische Jugendrangliste der European Squash Federation (ESF) in den Altersklassen U13, U15, U17 und U19 jeweils für Mädchen und Jungen. Eine deutsche Silbermedaille holte Maya Weishar (Moskitos Waiblingen) in der Altersgruppe Mädchen U13: Sie gewann an Position 3/4 eingestuft alle Gruppenspiele bis auf das Match gegen die an Position zwei gesetzte Rose Lucas-Marcuzzo (FRA), wo Weishar nach erfolgreicher Abwehr dreier Matchbälle in Satz vier,...
Read more...
Berlin - Die mit insgesamt 2.500 Euro dotierten Airport Xmas Open (8. bis 9. Dezember, Kategorie: Classic) als viertes Deutsches Ranglistenturnier der Damen und Herren der aktuellen Saison gehen mit Siegen von Sharon Sinclair (DRL 3, SC Monopol Frankfurt) bei den Damen und Carsten Schoor (DRL 14, Black&White RC Worms) bei den Herren A am heutigen Sonntag in der Bundeshauptstadt zu Ende. In den Finalspielen behaupteten sich dabei Sharon Sinclair in fünf Sätzen mit 11:5, 8:11, 4:11, 11:7, 11:3 gegen die topgesetzte Nele Hatschek (DRL 2, SRC Duisburg 1993) und Carsten Schoor bezwang Ben Petzoldt (DRL 21, 1. SC Karlsruhe)...
Read more...
DATENSCHUTZERKLÄRUNG des Squash Verband Berlin / Brandenburg. Der Squash Verband Berlin Brandenburg e.V. (SVBB) schützt Ihre persönlichen Daten. Wir sammeln, speichern und verarbeiten Ihre persönlichen Daten nur unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen und vertraulich. Ihre persönlichen Daten werden von uns nicht veröffentlicht und nicht an Dritte weitergegeben unter dem Vorbehalt wie unten ausgeführt. Die Nutzung der Internetseiten des SVBB ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Jeder Webserver registriert automatisch die Zugriffe auf Websites. Beim Besuch unserer Website verzeichnet unser Web-Server zum Zweck der Systemsicherheit temporär den Domain-Namen oder die IP Adresse des anfragenden Rechners sowie den Zugriffszeitpunk, die Dauer des...
Read more...
Aufgrund der Konstellation Ab- und Aufsteiger und die zur Verfügung stehenden Spieltage habe wir in der Oberliga Spieltage mit 4 Teams in einer Begegnung. Wir schlagen vor auf drei Courts die Begegnungen auszuspielen.
Read more...

Squash Termine

Jan
5

05.01.2019 - 06.01.2019

Jan
19

19.01.2019 - 20.01.2019

Feb
7

07.02.2019 - 10.02.2019

Feb
23

23.02.2019 - 24.02.2019

Feb
23

23.02.2019 - 24.02.2019

Feb
28

28.02.2019 - 03.03.2019

Mär
16

16.03.2019 - 17.03.2019

Apr
6

06.04.2019 - 07.04.2019

Apr
26

26.04.2019 - 28.04.2019

Squash Landesverband Sachsen e.V.