Squash in Sachsen

Anna Karina wird deutsche Vizemeisterin U15!

Nach vier Jugendranglistenturnieren in der Saison 2016/17 fand vergangenes Wochenende die Deutsche Squash Jugendeinzelmeisterschaft in Böblingen statt. Mit von der Partie eine fünfköpfige Dresdner Squashgruppe, darunter unter anderem die letztjährige deutsche Meisterin der Jugendlichen U13, Anna Karina Moreno Kopp – von ihren Teamgefährten des langen Namens wegen kurz „AK“ genannt.

In diesem Jahr startete sie, ebenso wie ihre Trainingspartnerin Klara Herzog, eine Altersklasse höher – AK bei den Mädchen U15, Klara bei U17. In der Altersgruppe U15 fand sich nur eine Dreiergruppe zusammen, die es allerdings in sich hatte: AK musste sich als Jüngste der Gruppe gegen Lara Piechaczek und Lucie Mährle behaupten – Letztere eine erfahrene Jugendnationalspielerin aus Bayern. Es wurden eine Hin- und eine Rückrunde gespielt. In ihrem ersten Spiel besiegte AK nach einem ersten verlorenen Satz Lara Piechaczek mit 3:1, wobei sie in allen drei gewonnenen Sätze über den Tiebreak gehen musste. Mit Spannung verfolgten dann die Dresdner AKs erstes Spiel gegen die aktuelle deutsche Nr. 1, Lucie Mährle. Nach anfänglicher Nervosität kam Anna immer besser ins Spiel und konnte nach einem 0:2 Rückstand sogar einen Satz für sich entscheiden, musste aber dann das Spiel 1:3 der stärkeren Gegnerin überlassen. „Das konsequente Training des letzten halben Jahres gipfelte in dem gewonnenen Satz gegen Lucie. Anna hat alles in ihrem Rahmen Mögliche richtig gemacht. Sie spielt extrem fokussiert und ihr stetes Lächeln signalisiert die pure Freude am Spielen – weiter so!“ resümiert ihr Trainer Günter Frietsch. Ihr zweites Spiel gegen Lara gewann AK klar und sehr konsequent 3:0, musste sich aber in der zweiten Begegnung gegen die routiniertere Nationalspielerin Lucie trotz kampfbetonter Ballwechsel und guter Spielideen 0:3 geschlagen geben.
Und ihre Trainingspartnerin Klara tat es ihr gleich. Nachdem sie in der ersten Runde chancenlos gegen die an Nr. 1 gesetzte Eva Nistler verloren hatte, gewann sie in einem begeisternden Spiel 3:0 gegen Lisa Westphal (NRW), gegen die Anna beim letzten Ranglistenturnier noch 2:3 verloren hatte. „Klara weiß noch nicht, wie gut sie geworden ist – ihr fehlt noch eine gehörige Portion Selbstvertrauen. Aber das wächst mit solchen Spielen – wir sind auf einem sehr guten Weg“, freuten sich die Dresdner Trainer voller Stolz.
Während die beiden Mädchen sich in der deutschen Rangliste etablieren bzw. nach oben arbeiten, sammeln Florian Güttel (U17), Nicolas Fobe (U13) und Hartmut Martin (U13) in ihrer ersten Ranglistensaison wertvolle Erfahrungen. Das mitgereiste Dresdner Trainerteam mit Robert, Moritz und Katharina registrierte mit Genugtuung die Ergebnisse seiner systematischen Jugendarbeit.

Viele schöne Bilder der DJEM gibt es hier: 
https://www.flickr.com/…/133368718@N…/sets/72157682058717456


Marburg - Die Anmeldemöglichkeit zur Trainer-B-Ausbildung des Deutschen Squash Verbandes (DSQV) für das Jahr 2018 endet in zwei Wochen am 1. September. Die Ausbildung findet statt vom 12. bis 17. Oktober 2018 in Marburg (Move Sportwelt). Als Referenten stehen der Lehrgangsleiter und Vorsitzende des DSQV-Lehrwesens Rainer Müller, die wissenschaftliche Mitarbeiterin der Universität Marburg Katha Dunst sowie Bundestrainer Oliver Pettke zur Verfügung. Die Inhalte und die vollständige Ausschreinbung mit allen weiteren Infos gibt es mit dem Klick auf "weiterlesen".
Read more...
Der DSQV nutzte jetzt die Gelegenheit, sich zwischen den Saisons einmal bei seinem Bundestrainer Oliver Pettke umzuhören. Dazu führte der DSQV mit ihm ein längeres Interview durch und Pettke beantwortete die Fragen, die aus vielen verschiedenen Bereichen kommen. Pettke erzählt unter anderem, wie der Alltag eines Bundestrainers aussieht, wie seine Arbeit mit anderen Trainern und anderen Organisationen ist, was sein persönliches Highlight in seiner aktiven Zeit war, wie er den Einstieg mehrerer junger Spieler auf der PSA beurteilt, welche Bedeutung die Bundeswehr für den DSQV hat, warum er immer wieder Squash wählen würde und was seine nächsten anstehenden Events sind....
Read more...
René Gast vom Airport Squash gewinnt in 5 Sätzen das Finale gegen Xenia Schlingelhof. In einem sehr stark besetzten Feld verabschiedeten sich die Finalisten der letzten Auflage Keke Schulz und Andreas Ziemer (beide 1. SC Berlin) schon in der Gruppenphase aus dem Titelrennen. Das Halbfinale spielten Raimo Böse (Airport Squash) gegen Xenia Schlingelhof (1. SC Berlin) und Thilo Gebhardt (SC Fit Fun) gegen René Gast (Airport Squash) aus.
Read more...
Eine Konstante im Leben zu haben ist nicht das Schlechteste und so macht sich das Frauenteam des 1. SCB (Berliner Meister 2017/2018) vom 10.-11.05.2018 zum dritten Mal in Folge auf ins Schwabenland (Böblingen), WILLKOMMEN DEUTSCHE MANNSCHAFTSMEISTERSCHAFT DIE DRITTE!
Read more...

Offizielle Pool Partner

Squash Termine

Aug
29

29.08.2018 - 01.09.2018

Sep
7

07.09.2018 - 09.09.2018

Sep
11

11.09.2018 - 16.09.2018

Nov
17

17.11.2018 - 18.11.2018

ASS Athletic Sport Sponsoring

Victor International

Squash Landesverband Sachsen e.V.